Wohnungsauflösung Berlin Spandau

Wohnungsauflösung Berlin Spandau

Wenn Sie eine Wohnungsauflösung in Berlin Spandau buchen möchten

Bei einem Umzug kann es immer wieder vorkommen, dass Sie einiges an Hausrat nicht mehr benötigen, allerdings keine Zeit für die Entsorgung haben. In diesem Fall bietet sich eine fachgerechte Entsorgung durch einen Dienstleister aus Berlin an. Ein anderes Beispiel für eine Wohnungsauflösung ist, dass Ihre Eltern in eine kleinere Wohnung ziehen und Sie gern die übrig gebliebenen Haushaltsgegenstände fachgerecht entsorgen und die Wohnung ordnungsgemäß wiederherstellen lassen möchten. Auch in diesem Fall ist ein Dienstleister aus Berlin Spandau für Sie die richtige Wahl. Nehmen Sie am besten gleich Kontakt mit dem Anbieter auf und vereinbaren Sie in Ihren Räumlichkeiten in Berlin Spandau oder in Staaken, Haselhorst beziehungsweise Falkenhagener Feld einen Termin für eine Besichtigung.

Wie die Vorgehensweise bei einer Wohnungsauflösung in Berlin Spandau ist

Das Erste, was Sie mit dem Dienstleister vereinbaren müssen, ist der Termin für die Besichtigung. Die Mitarbeiter müssen sich ein genaues Bild vom Umfang des Hausrats machen, damit sie dann ein passgenaues Angebot erstellen können. In diesem Zusammenhang können Sie gleich weitere Wünsche an die Kollegen richten, vielleicht wollen Sie die Wände streichen oder die Fußböden instandsetzen lassen. Nach dem Termin erstellen die Mitarbeiter für Sie ein Angebot, dass Sie bei Einverständnis nur noch annehmen müssen. Anschließend wird der von Ihnen genannte Wunschtermin in das Auftragsbuch des Dienstleisters eingetragen.

Wie es bei einer Haushaltsauflösung in Spandau weitergeht

Haben die Kollegen den Termin eingetragen, bereiten sie in einem weiteren Schritt alles für die Wohnungsauflösung in BerlinSpandau vor. Dazu gehört die Bereitstellung eines LKWs mit der entsprechenden Ladekapazität sowie ebenfalls die Bereitstellung der Arbeitsmaterialien und -geräte. Am Tag des Umzugs sind die Mitarbeiter bereits früh am Morgen bei Ihnen vor Ort, damit die Wohnungsauflösung in einer angemessenen Zeit über die Bühne gehen kann. In einem weiteren Schritt prüfen die Servicekräfte, ob in den Räumlichkeiten Wertgegenstände wie Bilder, Möbel, Porzellan und Kristall, aber auch Bilder oder Unterlagen vorhanden sind, welche sie Ihnen in einem weiteren Schritt übergeben. Erst wenn alle möglicherweise noch vorhandenen Wertgegenstände gesichert sind, beginnen die Mitarbeiter des Dienstleisters aus Berlin Spandau mit der eigentlichen Wohnungsauflösung sowie der Entsorgung.

Für die Entsorgung des alten Hausrats, alter Tapeten und Bodenbeläge sowie Sanitär arbeitet der Dienstleister in Berlin übrigens mit vielen Deponien in der Stadt erfolgreich zusammen. Das bedeutet, dass Sie sicher sein können, dass sämtlicher Hausrat fachgerecht entsorgt wird.

Nach der Wohnungsauflösung folgt als weiterer Schritt die Erstellung der Rechnung

Sind alle Haushaltsgegenstände ordnungsgemäß entsorgt und ist die Wohnung in einen ordentlichen Zustand gebracht, vereinbaren die Kollegen des Dienstleisters mit Ihnen einen Termin für die Abgabe. Wenn alles seine Ordnung hat und die Wohnung in einem übergabegemäßen Zustand gebracht wurde, erstellen die Kollegen des Anbieters eine Rechnung, die dem Angebot für die Dienstleistung entspricht. Prüfen Sie beides, Angebot und Rechnung, noch einmal nach, bevor Sie diese bezahlen.

Haben Sie vor der Buchung des Spezialisten für Wohnungsauflösung in Berlin Spandau Fragen an diese, rufen Sie einfach an. Alternativ senden Sie eine Mail, die Mitarbeiter setzen sich dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Öffne WhatsApp Chat
Jetzt via WhatsApp anschreiben
Hallo, wie können wir Ihnen helfen?